NFTs - die Anleitung

NFT kaufen – die vollständige Anleitung

 

Sie wollen in die Crypto-Welt einsteigen und haben Interesse daran, einen Non-Fungible Token (NFT) zu erwerben? Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Schritt für Schritt werden wir Sie mit diesem Artikel in eine spannende, neue Welt einführen und alle wichtigen Fragen klären. Zunächst wollen wir klären, was NFT sind und Ihnen aufzeigen, warum man diese kaufen sollte. Anschließend empfehlen wir Ihnen Marktplätze und die notwendigen Tools zum Kauf und Verkauf von digitalen Kunstwerken.

Im Zusammenhang mit Blockchains ist ein Token ein digitales Objekt, das besessen werden kann. Wie der Name „Non-Fungible Token“ schon sagt, sind diese Token nicht austauschbar. Es handelt sich also um einzigartige Gegenstände. Normalerweise bezieht sich jeder dieser einzigartigen Token auf eine Sache im Internet – wie Bilder, Videos, Musik, 3D-Objekte oder andere digitale Güter. So können NFTs als digitale Kunst, Veranstaltungstickets, Sammelkarten, Spielgegenstände oder sogar als Eigentumsnachweis für physische Gegenstände verwendet werden.

Stellen wir uns zunächst einmal eine bekannte Frage: Warum sollte ich einen begehrten Gegenstand (z.B. eine Musikdatei im MP3-Format) kaufen? Schließlich kann man diese Datei auch von Freunden kopieren oder anonym aus dem Internet herunterladen…! Nach dem Kopieren sind beide Dateien genau gleich. Sobald Sie eine Datei kopiert haben, ist es sehr schwierig, den rechtmäßigen Besitzer zu ermitteln. Noch komplizierter wird es, wenn Sie die Datei weiterverkaufen wollen. Der neue Besitzer kann die Rechtmäßigkeit der Datei nicht mehr überprüfen. Er kann auch nicht sicher sein, dass der alte Besitzer wirklich alle vorhandenen Kopien gelöscht hat.

NFTs lösen dieses uralte Problem der Computerwelt. Mit Hilfe der Blockchain können digitale Güter nachweisbar in Besitz genommen werden. Natürlich ist es weiterhin möglich, Daten und Dateien frei zu kopieren. Aber nur der Besitzer des NFT ist auch der rechtmäßige Eigentümer der mit dem Token verbundenen Sache. Die Erstellung und der Transaktionsverlauf eines nicht-fungiblen Tokens werden auf der Blockchain für alle Zeiten aufgezeichnet.

Nicht-fungible Token erleben derzeit einen Boom in den Bereichen Kunst, Sammlerstücke und Spiele. Mit den Token erwirbt man nicht nur einen handelbaren Vermögenswert, sondern gleichzeitig auch die damit verbundene Sache. Das kann zum Beispiel ein ansprechendes Werk eines Künstlers sein. Natürlich spekulieren die meisten Marktteilnehmer auf einen Wertzuwachs. Gleichzeitig kann man sich aber auch immer an dem Kunstwerk erfreuen, selbst wenn sich kein neuer Käufer findet. Aus technischer Sicht gibt es keine Grenzen für die Verwendung von NFT.

Es spricht beispielsweise nichts dagegen, dass ein Veranstaltungsticket für eine Musikband auch zur Teilnahme an einem privaten Chat berechtigt. Oder dass man ein wertvolles Zauberschwert aus einem Rollenspiel in ein anderes Computerspiel mitnimmt. Im Moment dienen NFTs vor allem der Sammelleidenschaft der Menschen. Für die Zukunft sehen wir in der Blockchain und in nicht-fungiblen Token eine völlig neue digitale Welt. Viele technische Grundlagen wie die Netzwerkinfrastruktur, die grundlegenden Standards und natürlich die Marktplätze sind bereits vorhanden. Außerdem gibt es bereits eine große Community, die sich für das Thema begeistert und Teil des „Metaverse“ sein will.

NFT kaufen: So geht es

Installieren und Einrichten einer Wallet (Krypto-Wallet wie MetaMask).

  1. Auswählen einer Krypto-Wallet Ihrer Wahl
  2. Kryptowährung wie Ether (Ethereum) kaufen
  3. Auffüllen der Wallet mit der gekauften Kryptowährung
  4. Auswählen eines NFT-Marktplatzes, einer Plattform oder eines Auktionshauses
  5. NFT-Kauf

Was sind die Arten von NFTs?

NFTs können digitale Bilder, Videos, Musik, Domainnamen, virtuelle Immobilien, Sammelkarten, aber auch Turnschuhe sein. Vereinfacht könnte man sagen, dass alles, was digital abgebildet werden kann, unter NFT fällt. Digitale Kunstwerke werden auch zunehmend von etablierten Künstlern wie Damien Hirst oder Takashi Murakami auf dem Kunstmarkt eingesetzt. Auch einzelne Museen haben bereits NFTs erstellt und verkauft.

Wo und wie kann man NFTs kaufen und verkaufen?


Der Handel mit NFTs erfolgt meist über die Blockchain. Die meisten NFTs laufen auf der Ethereum-Blockchain (Token-Standard ERC-721). Wer NFTs kaufen will, muss also die Kryptowährung Ether (ETH) besitzen. Kryptowährungen wie Ether (Etherum) wiederum können an Kryptobörsen wie Etoro, Binance, Coinbase, Justtrade, Trade Republic oder ähnlichen gehandelt werden. Der Kauf und Verkauf von NFTs erfolgt wiederum über spezielle NFT-Marktplätze wie Opensea, SuperRare, Rarible oder Nifty Gateway.

Installieren Sie die Krypto-Wallet, richten Sie sie ein und kaufen Sie Kryptowährungen.

Wallet – der erste Schritt, egal ob Sie Kryptowährungen oder NFTs kaufen wollen. Eine Krypto-Wallet ist eine Software, die effektiv als digitale Brieftasche dient. Durch den Austausch mit der Blockchain kann die Wallet Krypto-Münzen senden und empfangen. Die derzeit beliebteste Wallet ist MetaMask. Sobald die Wallet installiert und eingerichtet ist, muss sie mit einer Zahlungsmethode gefüllt werden. Wie bereits erwähnt, wird der Großteil des NFT-Handels über die Etherum-Blockchain abgewickelt. Sie benötigen also die Kryptowährung Ether (ETH) als Zahlungsmittel. Erst wenn Ihre Brieftasche aufgeladen oder gefüllt ist, können Sie auf einem der NFT-Marktplätze entsprechende digitale Kunstwerke kaufen.